38. Mal der Lauf über die Insel Sylt

Sonnenschein, stürmischer Wind und viele Zuschauer begleiteten die
Läuferinnen und Läufer beim 38. Syltlauf von Hörnum nach List. Pünktlich um
10 Uhr wurde am Sonntag 17.März der Lauf gestartet.

Unter der neuen Leitung
fand ein reibungsloser Sportevent statt, an dem immerhin mehr als 1.300
Sportler/innen teilnahmen. Zum Glück ohne Regen, dafür aber mit teils
stürmischen Böen mussten die 33,333 Kilometer vom Süden in den Norden der
Insel Sylt zurückgelegt werden. Für Motivationsschübe sorgten auch die
vielen Zuschauer an der Strecke, wobei sich die meisten an der  Westerländer – Promenade eingefunden hatten. 

Anita Cordes, ehemals Erhart, hatte mal wieder bei ihrem 3.Start, als Neunte
und Zweite der AK W40, erfolgreich gefinisht. Bei Windstärke 6 bis 7, Böen
bis 9 und Sonne bei sechs Grad war es doch ein anstrengender Lauf. Ihr Mann,
Holger, und ihre Cousine aus Hamburg waren zu fünf Verpflegungspunkte
gepilgert um kräftigt anzufeuern, was auch für ihren Anhang sehr
anstrengend war!

Anita konnte mit ihrer Zeit von 2:37:22 Stunden ihr Marke aus dem Jahre 2018
um mehr als 5 Minuten unterbieten. Ihr Fazit: „Es war wieder wunderschön und
diesmal pustete der Wind aus Südwest, was angenehm fürs Laufen war“.

Platz                9
Startnr             547
Vorname          Anita
Nachname        Cordes
Verein              SG akquinet Lemwerder
AK                    W40
AKPl                 2
Zeit                  2:37:22,25