„Bratwurstlauf“ der SG Akquinet Lemwerder 2018

Am Sonntag, den 18.11.2018, fand zum nunmehr sechsten Mal der jährliche „Bratwurstlauf“ der SG
Akquinet statt.
Vor sechs Jahren aus einer Idee heraus entstanden (man könnte ja mal am Sonntag einen langen Lauf
mit anschließendem Grillen initiieren), hat sich diese Veranstaltung mittlerweile zu einem
„Eventlauf“ des Vereins gemausert.
Leider hatte die langjährige Ausrichterin Catrin Vietor in diesem Jahr keine Zeit. Schnell fanden sich
aber mit Sarah und Torsten Bruns motivierte „Vertreter“, so dass der Lauf in diesem Jahr statt nach
Hude, nach Hekeln führte.
30 Teilnehmer waren gemeldet (der jüngste -4 Monate- legte die Strecke allerdings im Kinderwagen
zurück). Treffpunkt war um 10:00 Uhr am Sportplatz in Lemwerder. Bei schönstem Laufwetter
(sonnig aber knackig kalt) wurden die mitgebrachten Salate, Kuchen und sonstigen Leckereien auf die
Fahrzeuge des „Verpflegungstrupps“ (Michael Weichert und Jens Trätmar) verteilt. Dann noch
schnell ein Gruppenfoto und los ging’s.
Drei unterschiedliche Distanzen hatte Torsten Bruns farblich gekennzeichnet, und so konnten die
Teilnehmer zwischen 10, 13 und 17 km wählen. Die Strecken führten von Lemwerder über Hof
Sosath nach Bardewisch. Und von dort dann immer an der Ollen entlang bis nach Hekeln (mit der
einen oder anderen Schleife). Unterwegs waren zwei Getränkestationen eingerichtet. Neben den
Läufern, machten sich auch eine Walkerin und zwei Fahrradfahrer auf den Weg. Nicht zu vergessen
die beiden Fahrradbegleiter Natnael (6 Jahre) und Elias (7 Jahre).
In Hekeln stellten Sarah und Torsten nicht nur „Haus und Hof“, sondern auch Grill und Glühweintopf
zur Verfügung. Nachdem alle glücklich und zufrieden angekommen waren, fanden die reichlich
gegrillten Bratwürste dankbare Abnehmer.
Neben essen und trinken wurde auch ausgiebig gequatscht, viel gelacht und am Ende waren sich alle
einig: „Im nächsten Jahr gibt es wieder einen Bratwurstlauf“.